Schulkonzept

Die Deutsche Schule Sonderburg ist eine Regelschule der Deutschen Minderheit in der Kommune Sønderborg. Sie wurde errichtet auf der Grundlage des dänischen Freischulgesetzes. Hier unterrichten rund 20 Lehrer 190 Schüler von der Vorklasse bis zum 10. Schuljahr.

Wir unterrichten in deutscher Sprache alle Fächer ausschließlich auf muttersprachlichem Niveau mit Ausnahme des Faches Dänisch, das auf muttersprachlichem Niveau in Dänisch erfolgt; Englischunterricht ab der 4. Klasse auf fremdsprachlichem Niveau.

Wir ermöglichen die staatliche Anerkennung der dänischen Abschlussprüfungen sowohl nach der 9. als auch nach der 10. Klasse. Zusätzlich ist es auch möglich bei uns einen deutschen Schulabschluss, erster allgemeiner Schulabschluss (ESA) und den mittleren Schulabschluss (MSA), zu erzielen. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich hier nach den Richtlinien des DSSV, unserem Dachverband. Unser Schulrat ist Claus Diedrichsen.

Die Beförderung der Schüler wird nach den gesetzlichen Regelungen ermöglicht. Darüber hinaus bieten wir Lehr- und Lernmittelfreiheit sowie klassenübergreifenden Wahlfachunterricht an. In der Oberstufe legen wir großen Wert auf projektorientiertes Lernen.

Wir fördern mit unserer Lehre die Zweisprachigkeit und Vermittlung von zwei Kulturen.

Grundsätzlich können alle Schüler, deren Eltern unserer Satzung zustimmen, aufgenommen werden.

Wir identifizieren uns mit den Bestimmungen „Identificering af frihed og folkjestyre på en fri grundskole”; wir bereiten unserer Schüler auf ein selbständiges Leben in der modernen demokratischen Gesellschaft vor.

Unsere Schule baut auf eine gemeinsame Grundhaltung. Wir sehen Schule als Beziehungsnetz, worin Verschiedenheit normal ist.  In diesem Umfelde können sich Schüler und Lehrkräfte entwickeln. Begabung und Stärken sind Ausgangspunkt aller Überlegungen unserer schulischen Aktivitäten. Daher achten wir auf offene Kommunikation und transparente Maßnahmen und beobachten und fördern ganzheitlich.

Gemäß den „bekendtgørelse om fremme af god orden i folkekskolen“ haben wir uns diese Spielreglen auferlegt.