Schulregeln

1. Umgang mit einander

Alle am Schulalltag Beteiligten sollen sich gegenseitig als gleichwertige Menschenmit Respekt behandeln. Ein eventueller Streit muss fair gelöst werden, notfalls mit Hilfe der aufsichtsführenden Lehrer. Jeder verhält sich respektvoll. Jeder Schüler und Lehrer hat das Recht ungestört zu lernen bzw. zu lehren. Jeder ist für sein Handeln selber verantwortlich.

2. Pause
Die Schüler der Klassen 0-4 gehen in den Pausen auf den Schulhof. Den Schülern der Klassen 5-10 ist es erlaubt, sich in den Klassenräumen oder auf dem Flur im Neubau aufzuhalten. Das Schulgelände darf während der Pausen nicht verlassen werden. In Ausnahmefällen geht dies nur mit der Erlaubnis eines aufsichtsführenden Lehrers. Die Schüler der Klassen 8 – 10 dürfen nach schriftlicher Genehmigung der Eltern in der Großen Pause am Dienstag und Donnerstag die Schule verlassen. Schneeballwerfen ist nur auf dem Rasenplatz hinterm Neubau unter Aufsicht gestattet. Nach Unterrichtsschluss sollen die Schüler das Schulgebäude verlassen, um den noch stattfindenden Unterricht nicht zu stören. Bis 14.30 Uhr kann jedoch Tischtennis gespielt werden, wenn dadurch der Unterricht und/oder das Reinigungspersonal bei der Arbeit nicht gestört werden. Nichtbeachtung der Schulordnung führt zu Konsequenzen.

3. Unterricht
Lernmittel werden von der Schule gestellt, bleiben aber Eigentum der Schule. Jeder Schüler behandelt bitte seine Bücher und Hefte ordentlich. Bei Verlust oder Beschädigung von Schulmaterial muss dieses ersetzt werden. Wertsachen und größere Geldbeträge sollen möglichst nicht in die Schule gebracht werden. Für abhandengekommenes Schülereigentum kann die Schule nicht haften.

4. Einrichtung der Schule
Die Einrichtungen der Schule (z.B. Tische, Stühle, Wände, Türen etc.) sind sorgsam und ihrem Sinn gemäß zu behandeln. Absichtlich Beschädigungen führen zur Erstattungspflicht. Jede Klasse bemüht sich ihren Klassenraum und benutzte Fachräume in einem ordentlichen und sauberen Zustand zu bewahren.

5. Fahrräder
Alle Fahrräder werden auf dem Schulhof geschoben. Die Schule kann keine Haftung für Schäden an abgestellten Fahrrädern übernehmen.

6. Handys
Während der gesamten Schulzeit (Unterricht und Pause) ist im Gebäude und auf dem gesamten Schulgelände das Benutzen von Handys verboten. Mitgebrachte Handys sind während der Schulzeit ausgeschaltet in eigener Verantwortung aufzubewahren.

7. Rauchen und Alkohol
Alle am Schulalltag Beteiligten ist das Rauchen und der Genuss von alkoholischen Getränken im Schulgebäude und auf dem Schulgelände in der Schulzeit absolut verboten.